Das große Fest: Das Freischießen

Freier Eintritt an vier Tagen

Monatelang laufen die Vorbereitungen für das Korbmacher Freischießen. Damit möglichst viele Korbacher, Interessierte und Gäste an dem fünftägigen Fest teilnehmen können, ist bis bei einer Abendveranstaltung der Eintritt immer frei. Lediglich beim Kommersabend am Freitag müssen die Schützen Eintritt verlangen.

Das Freischießen bietet immer ein buntes Rahmenprogramm, das vom militärischen Zapfenstreich über das spannende Königsschießen bis zum historischen Festzug, buntem Programm im Festzelt an jedem Abend und dem lockeren „Tag der Formationen“ zum Abschluss des Freischießens reicht.

Trotz einiger Änderungen im Detail hat sich am Ziel der Schützengilde nichts geändert: Die Mitglieder hoffen auf zahlreiche Besucher und auf ein geselliges Fest im Kern der Hansestadt.

Letzte Änderung amFreitag, 11 März 2016 21:17

Die Schützengilde Korbach
im Schnellüberblick