Pagengruppe

Die Pagengruppe der Schützengilde gibt es seit 1955, dem ersten Freischießen nach dem Zweiten Weltkrieg. Vorher mussten  die Burschen- und Männerkönige alle Kleinodien an der Königskette tragen – ein große Last. Die Pagen übernehmen seitdem die Aufgabe, die historischen Kleinodien auf Samtkissen bei Festzügen zu präsentieren.

Die Mitglieder der Pagengruppe kommen zum größten Teil aus den Reihen der Jugendkompanie. Damit der Jugendausschuss nicht alle drei Jahre neue Pagen suchen muss, werden regelmäßig Treffen mit den Pagen durchgeführt.

Während des Freischießens kümmert sich Pagenvater Wilfried Wilke um die Gruppe. Teilnehmen können nicht nur Mitglieder der Jugendkompanie, sondern alle anderen interessierten Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren.

Die Pagengruppe besteht aus 15 Kindern.

Ansprechpartner: Pagenvater Wilfried Wilke, Telefon 05631/2157

Weitere Informationen

Mehr in dieser Kategorie: « Jugendkompanie Männerkompanie »

Die Schützengilde Korbach
im Schnellüberblick