Majorettencorps

Das Majoretten-Corps wurde im Oktober 1973 von Theodor Schönemann ins Leben gerufen. Nach den ersten öffentlichen Auftritten der zuerst wenigen Majoretten wuchs die Gruppe. Eine Meistertrainerin aus Frankreich übernahm im Frühjahr 1974 die Grund- und Erstausbildung. In der Folgezeit nahmen einige Mädchen an Lehrgängen im Rheinland teil. Die anfängliche Leitung übernahm Gerlinde Drebes. 

Im Jahre 1990 entwickelte sich die Gruppe zu einer eigenständigen Formation: Sie verschrieb sich mit hohen sportlichen Zielen dem Twirlingsport. Dieser beinhaltet gymnastische Übungen des Körpers zu Musik und Rhythmus, dabei muss der  90 bis 110 Zentimeter lange Metallstab ständig in Bewegung gehalten werden. 

Aus sportlichen Gründen sind die Twirlingsportler Anfang 2013 zum TSV Korbach gewechselt. Eine Kooperation mit der Schützengilde bleibt aber bestehen.

Derzeit zählen die Twirlingsportler 20 aktive Mitglieder.

Ansprechpartnerin: Leiterin Melanie Emde

Internet: www.twirling-korbach.de

Das Majoretten-Corps ist mit seinen Mädchen immer gerne auf Festzügen gesehen. Es wurde im Oktober 1973 von Theodor Schönemann ins Leben gerufen und dem Jugendspielmannszug angegliedert. Ohne ein entsprechendes Vorbild in Korbach gestaltete sich der Anfang als schwierig. Nach mehreren öffentlichen Auftritten der wenigen Majoretten zusammen mit dem Spielmannszug trat jedoch eine Änderung ein. Die Gruppe wuchs. Eine Meistertrainerin aus Frankreich übernahm im Frühjahr 1974 für mehrere Tage die Grund- und Erstausbildung in einer Turnhalle. In der Folgezeit nahmen einige Mädchen an Lehrgängen im Rheinland teil und erweiterten stetig ihr Wissen. Die anfängliche Leitung übernahm Gerlinde Drebes. Analog zum Spielmannszug sorgte die Schützengilde für die Erstausstattung.

Im Jahre 1990 entwickelte sich die Gruppe zu einer eigenständigen Formation mit hohen sportlichen Zielen. Die Größe der Gruppe wuchs weiter, ihre mittlerweile 37 aktiven Teilnehmerinnen sind zwischen sechs und siebzehn Jahre alt. Ihre Geschicklichkeit, ihr unermüdliches Engagement und die daraus resultierende Eleganz der Verbindung von Tanz und Twirlingsport haben in der Vergangenheit für zahlreiche Preise und Meisterschaftstitel auf nationaler Ebene gesorgt. Auf internationaler Parkett wurde bereits bei Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen.

Weitere Informationen

Mehr in dieser Kategorie: « Burschenkompanie Frauenkompanie »

Die Schützengilde Korbach
im Schnellüberblick